Reise blog von Travellerspoint

Bunaken Diving

Bunaken: eine Müllhalde an Land - ein Korallengarten unter Wasser

semi-overcast 30 °C
View RTW Reloaded 2011-2013 auf Tom Travel's Reise-Karte.

Ähnlich wie in Pantai Bira in Süd-Sulawesi, wo wir auch in der Nacht ankamen folgt auch hier am nächsten Morgen eine gewisse Ernüchterung. Unser Hotel das Bunaken Beach Resort ist zwar in einem schönen tropischen Garten gelegen,

DSCF3739.jpgP1010077.jpg

der Strand ist allerdings eine Müllhalde.

large_DSCF3743.jpg

Skandal - das hier ist verdammt noch mal ein Naturschutzgebiet und es wird extra Eintritt verlangt dafür, dass man sich hier aufhält! Der Müll wird angeschwemmt von der nahegelegenen 500.000-Einwohner Stadt Manado und nicht von Wochenendtouristen hinterlassen. Uns ekelt beides gleichermaßen an.

Sofort wird klar dass unser Aufenthalt hier nicht lange dauern wird. Wir planen schon mal unsere Weiterreise zurück nach Bali. Mehr als 5 Tage werden wir hier nicht bleiben. So gut kann das Tauchen hier gar nicht sein, dass sich daran etwas ändert.

Didier macht den Anfang alleine, weil wir beide erkältet sind. Als er zurück kommt ist er überraschenderweise ziemlich zufrieden. Unter Wasser sieht es ziemlich gut aus. Viele verschiedene Korallen, jede Menge Kleinzeug.

Alina trifft unseren Koch als er gerade unser Essen heim bringt - ein Marlin. So ein schöner Fisch denken wir - viel zu schade zum Essen eigentlich.

6DSC_0238.jpg

Tags darauf greife ich ins Geschehen ein. In der Nacht hat es geregnet und der Himmel ist völlig zugezogen. Keine guten Voraussetzungen für einen Tauchgang.

P1010005.jpg

Unten bin ich zuerst ziemlich enttäuscht. Sicht nur 10-15 Meter und kaum Fische zu sehen. Das bessert sich aber im Lauf des Tauchgangs und es tauchen ganze Schwärme von Engelfischen auf.

large_P1000998.jpg

Seeanemone mit Clownfischen

large_P1010023.jpg

und eine ziemlich verpennte Schildkröte die sich in einer Nische ausruht und sich durch uns zunächst nicht stören läßt

large_P1010031.jpg

Später wird es ihr aber doch zu bunt und sie sucht das Blaue

large_P1010033.jpg

Der zweite Tauchgang gefällt mir noch besser. Etwas mehr Sicht und ein schöner Schwarm Drückerfische umgibt mich

large_P1010047.jpg

Stilleben mit Schwamm und Anemone

large_P1010056.jpg

Eine andere Tauchgruppe sieht sogar einen Riffhai - so viel Glück hatten wir leider dieses Mal nicht.
Alina's Erkältung wird schlimmer und sie muss weiter draussen bleiben und beim Tauchen zusehen. Der erste Morning Dive am nächsten Tag bringt aber nichts. Wenig Fische zwichen den Korallen - nichts Großes oder Seltenes dabei.

P1010104.jpg

Das Geld hätte man sich sparen können - aber das weiss man halt vorher nie. Die Bedingungen sind so schlecht, dass Didier und ich beide auf den zweiten Tauchgang verzichten und lieber einen Nachttauchgang für heute abend einplanen.

Der beginnt auch erst mal ziemlich langweilig, aber dann wird es doch noch etwas mit Begegnungen mit Unterwasserbewohnern.
Eine kleine Languste

large_P1010152.jpg

Am Ende dann auch noch ein kleiner Ammenhai. Der Kleine wird von einer anderen Tauchergruppe auf uns zu getrieben und haut dann panisch ab, weil er fast in mich reingeschwommen wäre. Didier drückt geistesgegenwärtig auf den Kameraauslöser, leider ist die Szene auf dem Bild nur schwer zu erkennen.

8P1010153.jpg

In der Nacht gibt es ein heftiges Gewitter. Wir fallen fast aus dem Bett als es direkt über uns blitzt und donnert. Meine Erkältung ist wieder schlimmer geworden, Alina's noch nicht viel besser - Tauchen fällt für uns beide erst mal aus.

Sie war gestern in Manado und hat endlich die Tickets für die Weiterreise bekommen. Es war weder übers Internet noch telefonisch möglich das von der Insel aus zu erledigen. Donnerstag früh geht es schon wieder mal zurück nach Bali - zum wievielten Mal eigentlich?

Eingestellt von Tom Travel 05:54 Archiviert in Indonesien

Versende diesen EintragFacebookStumbleUpon

Inhalt

Schreibe als Erster einen Kommentar dazu.

Comments on this blog entry are now closed to non-Travellerspoint members. You can still leave a comment if you are a member of Travellerspoint.

Login