Reise blog von Travellerspoint

Gili Trawangan

Leben auf der Katzeninsel mit Karl-Heinz

sunny 30 °C
View RTW Reloaded 2011-2013 auf Tom Travel's Reise-Karte.

Nichtstun kann so schön sein.

DSCF3099.jpg6DSCF3099.jpg

Den Katzen hier geht's sichtbar gut. Überall liegen sie herum und fühlen sich sichtbar wohl. Sie werden von Touristen geknuddelt, gefüttert wieder geknuddelt. Das Katzenparadies natürlich ohne Hunde.
Einige Katzen haben sich offenbar zu Vegetariern entwickelt. Thomas lacht uns aus - eine Katze die zum Vegetarier wird. Wenn die das Tofuzeugs frisst dürfen wir Karzl-Heinz zu ihm sagen.Thomas musste uns leider verlassen und Karl-Heinz hat eingesehen, dass diese Katze Tofu lieber frisst als Shrimps. Die nächste Katze auch. Als die dritte lieber Reis als Fisch gefressen hat, war Karl Heinz kurz davor vom Glauben abzufallen.

DSCF3103.jpg

Was werden die Veggie-Kitties als nächstes anstellen? Meditieren, Yoga, über Feuer laufen? (grüße an meine Münchner Yogis)
Aber nicht alle tun nichts. Manche von uns müssen tatsächlich was tun. Tauchschein machen z.B.

DSC_1180.jpgDSC_1179.jpg

Die beiden Blogschreiber tun es eher den Katzen gleich.

DSCF3101.jpgDSCF3100.jpg

Ein Tag am Strand

DSC_1183.jpgDSC_1182.jpg

nachmittags im Tir Na Nog

DSCF3116.jpg

Zum abend dann doch etwas Bewegung. Wir klettern auf den höchsten Punkt der Insel um uns den Sonnentuntergang anzusehen. Auf vielfachen Wunsch eines Einzelnen hier das Bild dazu. (Grüße nach Laim)

DSC_1191.jpg

Abends ist in den Strandbars ordentlich was los. Zur Zeit mit einer kleinen Besonderheit. Es ist gerade Ramadan für die Moslems und aus Rücksicht müssen ab 23 Uhr alle Bars die Musik abstellen. Eine herbe Enttäuschung für die Gemeinde der Nachtschwärmer. Uns ist's recht, gut für die Nachtruhe. Das Discodröhnen in Legian bis 4 Uhr morgens ist uns noch in schlechter Erinnerung.

Eingestellt von Tom Travel 00:35 Archiviert in Indonesien

Versende diesen EintragFacebookStumbleUpon

Inhalt

Kommentare

hey ihr lieben!!
schön zu lese das es euch soo gut geht!!
da mööchte man doch auch gleich chillen ;-) was bei uns im moment auch nicht schwer fällt heute 33 grad!!
ganz liebe grüße aus dachau!! und nen extra gruß an KARLHEINZ!! lach....
lg anja

von anja

Die Münchener Yogis tun es den Katzen gleich:
und tun auch nichts; denn unser Karl-Heinz macht 4 Wo. Sommerpause...

von Evi

"Einige Katzen haben sich offenbar zu Vegetariern entwickelt."

> Für diese Erkenntnis muss man nicht erst nach Bali reisen:
auch hier zu Lande werden Katz und Hund schon lange vegetarisch ernährt: zumindest diejenigen, die ihr Futter aus den "Marken"-Dosen beziehen, finden darin in etwa 4-8% Fleisch.

Womit dann doch 100% daraus werden und gepantscht werden, damit es die Katz auch runterwürgt, steht in dem Buch
"Katzen würden Mäuse kaufen. Schwarzbuch Tierfutter"

ehrlicher wär es da schon den Napf leer zu lassen :(

von Evi

und auch zum Yoga, Meditieren und Feuerlaufen muss man nicht bis Bali: es reicht ein Abstecher nach Niederbayern...
im Moment sogar bei trop. Temperaturen und Schwüle

von Evi

Ein Traum, man kommt ja richtig ins Schwärmen wenn man eure Beiträge liest.

Ein Knuddel an die Veggi Miezen ;-)

Laura

von Laura

Hi Alina und Thomas,

wir sind heute nach einer gefühlten Ewigkeit wieder gesund und ohne Thrombose in München angekommen. Wir wollten uns noch mal ganz toll bei Euch bedanken, für das Aussuchen des einzig ruhigen Hotels in Kuta Beach und die tolle Organisation der Rafting Tour, wir haben uns gefühlt wie im Paradies, Traumgegend. Wir hatten echt super viel Spaß mit Euch, auch am letzten Abend in Eurer "Luxusabsteige". Wir hatten dann so gegen 2:00 Uhr morgens den Eindruck, dass Du Thomas schon ein weing angeschlagen warst, muss schon sagen der Rum war sehr lecker, ich hab mal lieber kein Foto gemacht :-), was sollen denn die Leute denken.
Liebe Grüße und schön weiter bloggen
Uschi & Robert

von Uschi & Robert

Comments on this blog entry are now closed to non-Travellerspoint members. You can still leave a comment if you are a member of Travellerspoint.

Login